<|>
mehr erfahren

Hotel Des Alpes
Wolkenstein in Gröden - Dolomiten

Hotel Des Alpes, am Nivesplatz im Zentrum von Wolkenstein in Gröden.
Haus für Erholungssuchende, die auf Komfort nicht verzichten möchten.
Alle Zimmer mit Bad oder Dusche, sowie Fernseher.

Hotel mit gemütlicher Atmosphäre, wie sie eben nur ein Familienbetrieb bietet. Ausgezeichnete Küche.

Das Grödnertal ist wohl eines der bekannesten Gebiete im schönen Südtirol.
Die umliegende Natur garantiert abwechslungreichen Zeitvertreib.
Winter wie Sommer!

Hotel Des Alpes am Nivesplatz in Wolkenstein

Für unsere Gäste

  • Große Terrasse mit Blick auf die Stevia
  • Kaffee
  • Kostenloses WIFI
  • Safe
  • Überdachter Autoabstellplatz
  • Val Gardena Active Partner
"Des Alpes Stuben",
Restaurant mit Fleisch-Spezialitäten aus eigener Produktion

Wolkenstein in Gröden

Traumlage mitten in einem Naturwunder 

Wolkenstein in Gröden liegt mitten in einem Naturwunder: Umgeben von Gebirgsstöcken der von der UNESCO zum Welterbe der Menschheit ernannten Dolomiten finden Sie Wolkenstein in einem hübschen Tal. Teile der Puez-Gruppe, die Cirspitzen, Teile der legendären Sella-Gruppe und die Langkofelgruppe umschließen das Grödnertal, in dem Wolkenstein liegt.

Aufgrund seiner malerischen Lage inmitten der Dolomiten ist Wolkenstein ein beliebtes Reiseziel für Aktivurlauber. Der Tourismus ist der Hauptwirtschaftszweig in Wolkenstein. Zahlreiche Hotels, Pensionen, Restaurants und Skischulen prägen das Ortsbild. Als einer der Einstiegsorte in die Sellaronda wird Wolkenstein während der Wintersportsaison auch von Tagestouristen angesteuert, die das Sellamassiv auf Skiern umrunden.

In den Schulen Wolkensteins und der anderen beiden Grödener Gemeinden wird Ladinisch gesprochen. Neben Italienisch und Deutsch ist dies die dritte Amtssprache Grödens.

 

Gröden in den Dolomiten

Magisches Gröden

Das Grödnertal liegt inmitten der Dolomiten, die von der UNESCO wegen ihrer Einzigartigkeit, ihrer Schönheit und ihrer enormen Bedeutung für die Menschheit zum Welterbe erklärt und unter besonderen Schutz gestellt wurden. Was an diesem Tal so besonders ist, können Sie sofort spüren, wenn Sie in Wolkenstein, St. Ulrich oder St. Christina ankommen und sich von diesen mächtigen, eigenwillig geformten Bergen umgeben wissen.

In Gröden sprechen die Menschen Ladinisch, eine Sprache, die älter als das Italienische ist und auch heute noch in den Schulen Grödens gelehrt wird. Natürlich sprechen die Einheimischen ebenso gut Italienisch und Deutsch. Ohnehin ist man in Gröden darauf aus, ins Gespräch zu kommen: Der Fremdenverkehr hat sich zum wichtigsten Wirtschaftszweig entwickelt, was wunderbar mit der den Grödenern eigenen Gastfreundlichkeit einhergeht.

Gröden ist 25 Kilometer lang und bietet mit den Dolomiten, dem Naturpark Puez Geisler sowie idyllischen Almen das ideale Umfeld für einen Aktivurlaub. Lassen Sie sich von der magischen Anziehungskraft des Langkofels und des Sellamassivs verzaubern!


Back to Top